Antonia Edwards Upcyclist widmet sich ganz dem Designtrend des Upcyclings. Die kreative Aufarbeitung von Dingen, die vermeintlich Abfall sind, zu neuen Produkten. Upcyclist entstand aus dem preisgekrönten Blog der Autorin, die dort ausgewählte Design-Projekte sammelte.

 

Upycyclist soll inspirieren und ist ein Aufruf den Dingen, die uns umgeben, wieder mehr Beachtung zu schenken. So muss vieles nicht einfach auf den Müll, sondern steht ab sofort als Design-Objekt in unserer Wohnung. Die hippsten Locations weltweit machen es vor, wie schön und stylisch Upgecyceltes aussehen kann und wir finden es unglaublich gut.

 

 Diese Objekte haben es uns besonders angetan:

 

Barnwood_Jordan_Lang_Matt_Glass[1]

 © Prestel

 

Chairs_Brut_Cake[1]

© Prestel

 

 

Driftwood_Bleu_Nature[1]

 © Prestel

 

 

UPCYCLIST: ERLEUCHTEND

 

 Lamps

© Prestel

 

In Upcyclist werden 45 Designer aus der ganzen Welt in den Kapiteln, die unterteilt sind in Holz, Textilien, Metall, Glas und Keramik, Papier und Plastik, und mixed media vorgestellt.

 

 

Hoest_restaurant_Norm_Arch[1]

 © Prestel

 

 UPCYCLIST

Upcyclist

Was vorher als nutzlos betrachtet wurde bekommt wieder neuen Sinn. Die Objekte, die von den Designern  hervor gebracht werden, sehen super stilisch aus und machen irgendwie Spaß. Wunderschön fotografiert und in Szene gesetzt. Also wir überlegen ab jetzt gut was wir so in die Tonne werfen. Regt zum Nachmachen an!