Schon mal was vom Tiny House Movement gehört? Der Trend aus Amerika heißt Wohnen auf wenigen Quadratmetern, in minimalistischen, oft mobilen Eigenheimen. Das Buch Tin Can Homestead zeigt, wie wir’s nachmachen können!

Besonders schön haben den reduzierten Wohntraum Natasha Lawyer und Brett Bashaw umgesetzt: Nach einer monatelangen Reise in einem alten VW-Bus durch die USA wussten die beiden, dass das Leben auf kleinem Fuß perfekt für sie war.

Die Idee für Tin Can Homestead war geboren: Ein reduziertes Kleinsthäuschen sollte es werden, am besten mobil und Insta-friendly obendrein.

Die beiden kauften einen kaputten, typisch Amerikanischen Airstream Sovereign Wohnwagen und verwandelten ihn in ihren eigenen, mobilen 20 qm großen Lebensraum. Und das für unter $ 5.000!

Auf Instagram bekamen die beiden so viel Aufmerksamkeit, dass sie ein Buch über ihr Projekt schrieben: Tin Can Homestead. Perfekt für alle DIY-Enthusiasten, Van-Lover, Minimalisten und alle, die es noch werden wollen.

Um ca. € 10,- im gut sortierten Buchhandel.

***

Bildcredit: Tin Can Homestead