Es klingt immer noch nach Science Fiction, wird aber von Tag zu Tag mehr Alltagsmusik: Dinge, die mit einem 3D-Drucker hergestellt wurden. Neuester Clou: Sonnenbrillen. Wir zeigen dir, wie die coolen Glasses aussehen.

Das sind die Brillen aus dem 3D-Drucker

Perfekt zum Frühlingsstart launcht das österreichische Brillenlabel neubau eyewear die beiden Sonnenbrillen-Modelle Sarah 3D und Erwin 3D im angesagten Materialmix. Robustes Stainless Steel und die 3D-gedruckten Applikationen in satten Sommerfarben wecken sanft aber bestimmt aus dem Winterschlaf. Beide Modelle umgibt ein Hauch von urbaner Modernität, denn während Sarah 3D sowohl feminin als auch offensiv ist, ist Erwin 3D ein wahrer Alleskönner. Durch seine Aviator-Shape und den angesagten Doppelsteg wirkt er markant, durch zwei softere Töne mint/silky rose und electric red/black ink ist Erwin 3D jedoch auch für mutige Ladies tragbar.

Die Modelle Sarah 3D

Die Modelle Erwin 3D

Das kosten die Sonnenbrillen aus dem 3D-Drucker von neubau

Die Brillen von neubau sind jeweils in vier Farben erhältlich und kosten € 249,- via neubau-eyewear.com

Sehr lässig und auch für Mädels tragbar: Die Erwin 3D // Photo: PR