Wenn wir an Weihnachten denken, kommt uns das Wort „gesund“ als letztes in den Sinn. Was auch nicht schlimm ist – die süßen Kekse, duftender Lebkuchen und hübsches Konfekt gehören natürlich dazu. Aber süß muss nicht gleich ungesund heißen! Das beweist Ernährungsexpertin Stefanie Reeb in ihrem neuen Back-Buch Süß und Gesund Weihnachten.

Die Ernährungsexpertin, Köchin, Foodbloggerin und Yoga-Lehrerin Stefanie Reeb hat gerade ihre zweite Rezeptesammlung in Sachen Weihnachtsbäckerei veröffentlicht. Vor allem Veganer und Allergiker werden sich hierüber freuen!

Stefanie Reeb ist leidenschaftliche Köchin, Food-Bloggerin, Ernährungsexpertin und Yoga-Lehrerin / Photo: Knaur Verlag

 

Jedes der 40 veganen Backinspirationen kommt ohne weißen Zucker, Laktose, Eier und Weizen aus. Der Großteil der Rezepte ist gluten- oder getreidefrei – hier ersetzt zum Beispiel Mandel- oder Buchweizenmehl die glutenhaltigen Alternativen.

Und weil es gar nicht so einfach ist, von gewohnten Wegen abzuschweifen und auf einmal keine Eier, Butter oder Milch zum Backen zu benutzen, zeigt uns Stefanie, wie wir die Back-Klassiker am Besten durch vegane Alternativen ersetzen können. Unter den 40 Kreationen finden sich schnelle Süßigkeiten für Eilige, klassische Leckereien wie Pfefferkuchenmänner und Gewürzbrot sowie neue Kreationen für Experimentierfreudige.

Hier ein kleiner Vorgeschmack: Süße Lebkuchenmänner, die ihr individuell verzieren könnt:

 

Photo & Rezept: Knaur Verlag

 

 

 

Süß und Gesund Weihnachten

Um € 10,- via Knaur Balance Verlag

(Aufmacherbild: Knaur Verlag)