Nach ayurvedischer Lehre tragen wir alle sowohl männliche, als auch weibliche Energien in uns. Daraus ergibt sich das berühmte Ying und Yang. Der Schlüssel zu absolutem Wohlbefinden lautet demnach: die Balance zwischen den Beiden zu finden. Das funktioniert zum Beispiel mit verschiedenen Nahrungsmitteln, wie diesem leckeren, ayurvedischen Rosen-Latte!

Dieses Rezept für einen pinken Rosen-Latte – von Ayurveda-Expertin und Autorin Sahara Rose kreiert – nährt besonders unsere weiblichen Kräfte, die man auf Sanskrit „Shakti“ nennt:

„Shakti  ist die weibliche Lebenskraft. Es ist die Energie die durch uns fließt und uns lebendig fühlen lässt. Während Shiva (die männliche Energie) beobachtet, nimmt Shakti die handelnde Rolle ein und kreiert. Dieser Rosen-Kardamom-Latte aus meinem Buch „Eat Feel Fresh“ lässt ihre göttlichen Kräfte auf uns wirken!“

"Eat feel fresh. A contemporary plant-based ayurvedic cookbook", das vegane und ayurvedische Kochbuch von Sahara Rose Ketabi. Hier findest du den Rosen-Latte zum nachmachen.
„eat, feel fresh“ – Das ayurvedische, pflanzenbasierte Kochbuch von Sahara Rose Ketabi.
Um ca. 22 € via amazon.de

Photo: Sahara Rose Ketabi

Und wer mit Ayurveda oder Energien vielleicht nichts am Hut hat, kann den Rosen-Latte einfach mal anstatt des morgendlichen Kaffees trinken 😉 Und so geht’s:

SHAKTI DIVINE FEMININE ROSEN-LATTE

Rosen-Latte für feminine Super-Power
Rosen-Kardamom-Latte für feminine Super-Power

Zutaten:

250 ml Pflanzenmilch (z.B. Hafer-, Mandel- oder Reismilch)
4 Kardamomkapseln, sanft zerstampft
1/2 TL Rosenwasser
1/2 TL Vanilleextrakt
1/4 TL natürliche, pinke Lebensmittelfarbe aus roter Beete (optional für die Farbe) 1 Thymienzweig
ein paar Safranfäden 1 TL getrocknete Rosenblüten

Zubereitung:

In einem kleinen Topf die Pflanzenmilch, Kardamom, Rosenwasser, Vanille und Farbe vermengen. Über mittel-heißer Flamme 3-5 Minuten lang zum köcheln bringen.

Von der Platte nehmen und durch ein feines Sieb gießen. Mit einem elektrischen Milchaufschäumer lässt sich der Latte gut aufschäumen. Mit Rosenblüten, Saffran und frischen Thymian servieren.

***

Aufmacherbild: Sahara Rose Ketabi