Mitten im Böhmerwald auf einer kleinen Lichtung hoch oben im österreichischen Schöneben eröffnet im November 2019 das autofreie Böhmerwaldlerdorf Ramenai. Zehn Vollholzhütten warten auf Naturfreunde und Ruhesuchende. Die Holzhäuschen liegen mitten im Wald und ducken sich unter mächtigen Fichten und Tannen.

Ramenai: Einfach, ehrlich, echt

Ramenai Waldbauernhütte für 4 Personen
In den Waldbauernhütten finden vier Erwachsene Platz.
Ab € 340,- pro Nacht & inklusive Frühstückspaket.

Hier hat Günter Hofbauer, Gastgeber des Walddorfs und leidenschaftlicher Bergsteiger, seine Vorstellung von zurückgenommenem und achtsamem Leben umgesetzt: „Mit dem Böhmerwaldlerdorf kann ich beinahe mein ganzes Leben in Einklang bringen. Vor allen Dingen aber möchte ich Menschen Heimat und Ruhe schenken. Und zeigen, dass Zeit und Einfachheit größter Luxus ist.“ Seine Hütten bieten alles, was man für unvergessliche Tage braucht – und a´bisserl mehr. Mit eigener Sauna und der Schwarzkuchl, in der man sich seine einfachen aber leckeren Gerichte zubereiten kann. Der Rest: kuschelige Räume mit ehrlich einfacher Möblierung. Mehr braucht es nicht.

Die Letzten sein mit Blick in den Sternenhimmel und die Ersten sein, die morgens von der Sonne wach geküsst werden: Das Baumbett bietet Platz für 2 Personen und 2 Kindern in der Baumbett-Lounge.
Ab € 195,- pro Nacht.


Mehr Infos unter www.ramenai.at

Bildcredits: Ramenai


Advertorial: In freundlicher Zusammenarbeit mit Ramenai.