Am Wochenende fand in München zum ersten Mal die Greenstyle Muc, ein Festival für faire Mode, statt. Knapp 40 Marken zeigten im Haus der Kunst, dass Fair Fashion richtig stylish und trendy aussehen kann. Drei neue Fair Fashion Marken sind uns dabei besonders aufgefallen, die wir dir hier gerne vorstellen möchten. 

1. Tassel Tales

Die drei Gründerinnern der Marke bezeichnen sich selbst als „new century travelers“. Und genau von diesen Reisen bringen sie wahre Schätze mit nach Hause, die auffallen, gute Laune machen und Einzigartigkeit ausstrahlen. Der rote Faden der Kollektion, die sich von Jeansjacken über Taschen bis hin zu Babouches erstreckt, ist das Tassel-Detail, also die kleine Quaste, die nicht nur Namensgeber des Labels ist, sondern auch dessen Markenzeichen. 

Die Materialien kommen von GOTS-zertifizierten Herstellern, sie werden unter fairen Bedingungen in kleinen Betrieben in Indien und Marokko gefertigt und anschließend recycle-fähig verpackt. 

Taschen kosten ab 179 Euro, Jeansjacken ab 260 Euro und die Babouches ab 89 Euro.

https://www.instagram.com/p/BnVgZbgApLD/?taken-by=tasseltales

https://www.instagram.com/p/BmNN2tZgx7q/?taken-by=tasseltales

 

 

2. The colorful crew

Paperart und Ready to wear: Das passt wunderbar zusammen. Daher hat die ehemalige Stylistin und begeisterte Paperart-Künstlerin Nina Greif-Reitzenstein 2016 ihr Label „The colorful crew“ gelauncht. Auf ihrer Website kann man neben den Papierkunstwerken, die jede Wohnung bunter und happier macht, auch T-Shirts und Pullis mit ihren Prints und süßen Sprüchen kaufen. 

Eines der Bestseller ist der „Frida Kahlo“-Print für 29 Euro, das passende fair produzierte T-Shirt dazu kostet 49 Euro. Andere Motive sind das Evil Eye oder der süße Spruch mit Herz- und Brust-Print „I am, I can, bye“. 

https://www.instagram.com/p/Bmz32gfBiPw/?taken-by=thecolorfulcrew

3. Vatter

Obwohl der Name auf den ersten Blick vielleicht eher männlich wirkt, bei Vatter geht es auch ultra feminin zu. Es dreht sich nämlich alles um sustainable Underwear, die fair hergestellt wurde und eben NICHT Beige oder Weiß ist, sondern bunt, bunt, bunt. 

Für die Ladies gibt es Slips, Shorts, Triangle-BHs oder diverse Unterhemden, für die Männer Brief Shorts und Boxer Briefs, und sogar für die Kleinsten hat Vatter niedliche Strampler und Bodies im Sortiment. 

Alle Produkte werden aus Bio-Baumwolle hergestellt und haben das GOTS-Zertifikat. Auch die Verpackung ist umweltfreundlich. Teile der Einnahmen kommen dazu Umwelt- und Sozialprojekten zu Gute. 

(Photos: Instagram und PR)