Das Schweizer Traditionslabel CALIDA zeigt in seiner SS 15 Kollektion zum ersten Mal Wäsche, die aus Milchfaser besteht, für Mann und Frau. Alpenglow, wie die Kollektion heißt, soll sich auf der Haut anfühlen wie Seide, nur noch anschmiegsamer.

 

CALIDA_Alpenglow_14300_21800[1]

die Milch macht’s

CALIDA findet Milch gehört auf den Tisch und deshalb wird ausschließlich Milch aus jenen Beständen verwendet, die nicht zum Verzehr bestimmt ist. Die Milch wird dann, ganz ohne Chemie, aufgespalten und aus den Proteinen dann ein feiner Faden, ähnlich der Seide, gesponnen. In dem Prozess entsteht eine weiche Naturfaser, zart schimmernd und geschmeidig im Griff.

 

PFLEGENDE WÄSCHE AUS MILCHFASER

Die Aminosäuren, die in dem Stoff aus Milch enthalten sind, pflegen und verwöhnen die Haut, dadurch, dass sie ein Austrocknen verhindern, sowie die Zellerneuerung unseres größten Organs begünstigen sollen. Die Milchfaser ist auf natürliche Weise antibakteriell, sorgt für einen Ausgleich der Temperatur und ist auch für Allergiker gut geeignet.

 

SCHICKE UND NATÜRLICHE STÜCKE FÜR SIE UND IHN

 

CALIDA COLLAGE (2)

 

CALIDA: SCHWEIZER SPITZENQUALITÄT

CALIDA steht seit 1941 für Spitzenqualität aus der Schweiz: nachhaltige Produkte, hoher Tragekomfort, gute Passform und dennoch stillbewusst. Qualität wird groß geschrieben, es sollten langlebige Begleiter aus innovativen Materialien entstehen.

Apropos innovative Materialien: Technologien, die es ermöglichen Stoff aus Milch, für die man sonst keine Verwendung findet, herzustellen, ist in Punkto Nachhaltigkeit ziemlich fantastisch. Wir sind Fans!

 

Mehr zu nachhaltigem für Darunter finden Sie hier: fogs-lifestyle.com/aikyou-unterwaesche-aus-fairtrade-biobaumwolle