Urlaub am Bauernhof ist nichts für dich? Haben wir auch gesagt – bis wir das Farmhouse La Granja im Herzen Ibizas entdeckt haben! Ganz im Sinne des Konzepts „Rural Simplicity“ kann man am Leben auf dem Bauernhof teilnehmen, ohne Komfort und Ästhetik missen zu müssen.

La Granja Ibiza: So wie früher

Nur zehn Minuten von San Rafael, Santa Agnés und Santa Gertrudis entfernt, liegt La Granja über ganze zehn Hektar versteut. Die Farm mit ihren 12 Zimmern erinnert mit ihrer Stille, dem Blick auf das Meer in der Ferne und den duftenden Feigen-, Zitronen- und Mandelbäumen an das unberührte Ibiza, wie es früher war.

Der Garten des La Granja Ibiza beherbergt mehr als 30 Obst- und Gemüsesorten!
Der Garten des La Granja Ibiza beherbergt mehr als 30 Obst- und Gemüsesorten!

Hinter dem agrotouristischen Projekt steht Bauer Andy Szymanowicz, der gemeinsam mit anderen kreativen Köpfen einer alte, unbewirtschaftete Farm neues Leben einflößen wollte. Dabei sollte vor allem nachhaltige und schonende Bau- und Anbauweise im Vordergrund stehen: „Die alte Farm neu zum Leben zu Erwecken und die Bodenqualität wiederherzustellen war unser oberstes Ziel. Aber wir mussten es auf sanfte Weise tun: So verwendeten wir für die Bewässerung unserer Gärten bereits verfügbare Ressourcen wie gesammeltes Regenwasser, da das Gebiet zu Dürren und Trockenheit neigt“

"Master Farmer" Andy Szymanowicz steht hinter La Granja Ibiza und hat ein Refugium für seine Gäste geschaffen.
„Master Farmer“ Andy Szymanowicz steht hinter La Granja Ibiza.

Probiotika statt Pestizide

Gemeinsam mit dem leidenschaftlichen Bauer können Gäste bei Workshops über biodynamische Anbauweisen, Ernte und Verarbeitung der Nahrungsmittel lernen. Bei der Ernte orientiert sich Andy zum Beispiel an die Mondzyklen und besprüht die Pflanzen mit natürlichen Probiotika. So können sie selbst ein gesundes Mikrobiom aufbauen und sich vor Krankheiten und Pilzen schützen – ganz ohne giftige Pestizide.

„Auf der Farm kultivieren wir gesunde Böden, die unsere Pflanzen nähren. Das ist die Basis unseres Schaffens.“, so Andy.

Auf diese ursprüngliche Weise haben die Farmer von La Granja über 30 ausgesuchte Obst- und Gemüsesorten kultivieren können, darunter Rote Beete, Karotten, Salat, Auberginen, Tomaten, Zwiebel, Zucchini, Melonen, Beeren und Kräuter.

Neben Wassermelonen wachsen auch Rote Beete, Karotten, Salat, Auberginen, Tomaten, Zwiebel, Zucchini, Beeren und Kräuter auf La Granja Ibiza.
Neben Wassermelonen wachsen auch Rote Beete, Karotten, Salat, Auberginen, Tomaten, Zwiebel, Zucchini, Beeren und Kräuter auf La Granja Ibiza.

Gemeinsam mit Bauern aus der Region entwickelten sie außerdem ein nachhaltiges Zuchtprogramm, das alte, heimische Rassen wie das schwarze Ibiza-Schaf wieder kultiviert werden können.

Rural Simplicity meets Design

Urlaub am Bauernhof geht auch mit Luxus und Komfort
Urlaub am Bauernhof geht auch mit Luxus und Komfort

Ohne auf Design und Komfort zu verzichten, hat man die Zimmer bewusst mit Naturmaterialien und auf minimalistische Weise eingerichtet. Die ehemals privaten Wohnräume der Finka spiegeln die klassische, alte Architektur Ibizas wieder: Weiße Deckengewölbe, dunkle Holtzdecken und Türen sowie traditionelle Stoffe wie Leinen schaffen einen Ort zum Entspannen und Wohlfühlen.

Hier kommt nur auf den Tisch, was auf der Farm selbst angebaut und verarbeitet wurde.
Hier kommt nur auf den Tisch, was auf der Farm selbst angebaut und verarbeitet wurde.

Ein Zimmer kostet ab ca. 320 € pro Nacht.

Carretera Forada a Sant Mateu, Km 1, 07820, Ibiza.

00 34 615 406 588

lagranjaibiza.com

***

Bildcredits: lagranjaibiza