Schon Cliff Richard wusste: „Rote Lippen soll man küssen, denn zum Küssen sind sie da!“ Vor allem jetzt, wo die Dichte an Festen und Feierlichkeiten ihren Höhepunkt nimmt, lieben wir es, mit roten Lippen ein Statement zu setzen. Hier stellen wir euch unsere Tipps, Tricks und Favoriten vor!

 

Kussfest

Farbe allein macht noch keinen Kussmund. Wichtig ist neben dem passenden Farbton die richtige Textur und langer Halt. Vor allem bei matten Lippenstiften gilt es, die Lippen mit genügend Feuchtigkeit vorzubereiten. Ein Lippenprimer glättet Fältchen und sorgt dafür, dass sich die Farbe nicht absetzt. Auch wichtig: Die Lippen vorher konturieren! Kann die Farbe nicht auslaufen und der Look wirkt präziser.

Lieber Naturkosmetik als konventionelle Lippenstifte

Wusstet ihr, dass die durchschnittliche Frau in ihrem Leben ca. 3,5 kg Lippenstift isst? Da ist es wichtig, dass keine bedenklichen und krebserregenden Stoffe enthalten sind. Öko-Test (Ausgabe 03/2018) hat 22 rote Lippenstifte untersucht und das Ergebnis ist schockierend: Fast alle konventionellen Produkte fallen durch! Mehr als die Hälfte der getesteten Lippenstifte enthielten krebserregende Mineralölbestandteile und bedenkliche Farbstoffe. Vor allem die Big-Player wie L’Orèal und Maybelline fallen durch bedenkliche Duft- und Farbstoffe, halogenorganische Verbindungen, sowie Silikone negativ auf.

Die gute Nachricht: Alle untersuchten Naturkosmetik-Lippenstifte konnten im Test überzeugen! Zu den am besten bewerteten Produkten gehören die Lippenstifte von Lavera, Benecos und Dr. Hauschka.

Hier einige unserer Favoriten, die ganz ohne Mineralöle und bedenkliche Farb- und Duftstoffe auskommen:

Bilder: Hersteller

 

1 Klassisches Rot

Samtig-mattes Finish mit pflegender Bio Sheabutter, Wildrosen- und Jojobaöl.

Um € 52,- via greenglam.de

2 Cremige Formel

Bio-Blütenbutter aus Rose, Malve und Linde sorgt für hohen Tragekomfort und samtiges Finish.

Um € 5,99 via ecco-verde.de

3 Mattes Finish

Intensive Farbpigmentierung und trotzdem softes Gefühl auf den Lippen durch Vitamin E und Sheabutter. Duftet außerdem fein nach Vanille.

Um € 6,59 via ecco-verde.de

4 Glanz durch Mineralpigmente

Intensive Farbe mit leichtem Glanz durch Mineralien. Heilpflanzenauszüge aus Rotenblüten, Mandelöl und Carnaubawachs sorgen für weiche Lippen.

Um €19,95 via drhauschka.de

5 Dunkle Eleganz

Tiefes, dunkles Rot für einen intensiven Look. Pflegt mit 100 % natürlichen Inhaltsstoffen wie Avokado-, Jojoba- oder Kokosöl.

Um € 22,- via greenglam.de

6 Präzises Auftragen

Die Farbe lässt sich durch die Spitze besonders genau auftragen – die Konsistenz bleibt cremig. Kokos-, Sonnenblumen und Sesamöl pflegen und verleihen ein glänzendes Finish.

Um € 26,- via greenglam.de

Welche Farbe passt zu mir?

Bei der Wahl der richtigen Nuance ist der sogenannte Haut-Unterton besonders wichtig. Den ermittelt man so: Sind bei gutem Licht deine Adern an der Innenseite des Handgelenks blau, hast du einen kühlen Haut-Unterton (wie die meisten Menschen). Sind sie eher grünlich, hast du einen warmen Haut-Unterton.

Zu kühler Haut passen eher blaustichige Lippenstift-Farben (Beerentöne, dunkle oder violette Rottöne). Warmen Typen stehen eher wärmere Töne mit Gelbstich (Orange-, Korall- oder Apricotnuancen).

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Zu hellen Hauttönen passen besonders kalte Rot-Nuancen – Emma Stone macht’s vor!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von RITA ORA (@ritaora) am

Rita Ora weiß: Warmen Haut-Untertönen schmeicheln eher klassische, warme Rot-Töne.

Wie eure roten Lippe besonders lange halten, erklärt euch Green-Beauty-Queen Katey Denno:

Aufmacherbild: Ilia Beauty