Die wiederverwendbare Trinkflasche gehört schon quasi zum Zero-Waste-Starterpaket: Auf Einwegtrinkflaschen zu verzichten ist eine einfache Maßnahme, um seinen persönlichen ökologischen Fußabdruck zu verringern. Und nebenbei sieht eine stylische Trinkflasche auch noch toll aus. Vor allem die Kupferflaschen von Forrest & Love, die nicht nur besonders schön, sondern auch noch ayurvedisch gesund für den Körper sind.

Was bringt eine Kupferflasche?

Kupfer wirkt antibakteriell, steigert den pH-Wert des Wassers und macht es alkalisch. Trinkwasser, das in einer Kupferflasche aufbewahrt wird, hat deshalb maßgebliche gesundheitliche Vorteile und wird von Ayurveda- wie von Gesundheitsexperten empfohlen. Laut der ayurvedischen Lehre schützt Kupfer den Körper vor Krankheiten und gleicht die drei Doshas im Körper (Vata, Pitta und Kapha) aus. Kupfer zählt auch als natürliches Antioxidant, das unser Immunsystem stärkt, Alterungsprozesse verlangsamt, Toxine vermindert und das Gehirn stimuliert.

Handmade in in India

Die Flaschen und Becher des jungen Startups Forrest & Love aus München haben es uns besonders angetan: Die handgefertigten Produkte bestehen zu 99,7 Prozent aus reinem Kupfer und sind vom TÜV Rheinland geprüft. Jedes Stück ist außerdem ein Unikat: Forrest & Love Gründerin Shamika ist in Indien aufgewachsen, wo die Arbeit mit Kupfer eine lange Tradition hat. Dort fertigen ausgebildete KunsthandwerkerInnen die Trinkgefäße aus umweltfreundlichen, schadstofffreien, recycelbaren und plastikfreien Materialien per Hand.  

Verlosung: Kupferflasche von Forrest & Love

Das beste an der Geschichte: Ihr könnt jetzt eine Kupferflasche von Forrest & Love gewinnen! Liked und kommentiert dazu unseren Post auf Instagram HIER.


Bildcredits: Forrest & Love