Zucker, Palmöl und Geschmacksverstärker: Im Frühstücksmüsli stecken oft Zutaten, die absolut nicht zu einem gesunden Start in den Tag gehören. Wir haben ein neues Lieblings-Knuspermüsli, das ganz ohne unnötige Zusatzstoffe auskommt und noch dazu zuckerreduziert und aus regionalen Zutaten gemacht ist.

Viele herkömmliche Müslis enthalten zu viel Zucker und Fett

Viele Müslis enthalten viel zu viel Zucker und Fett.
Photocredit: Etienne Girardet on Unsplash
Viele Müslis enthalten viel zu viel Zucker und Fett.
Photocredit: Etienne Girardet on Unsplash

Es lohnt sich immer, einen Blick auf die Zutatenliste zu werfen: Viele Müslis enthalten so viel Zucker und Fett, dass sie eigentlich im Süßigkeitenregal stehen müssten. Das Problem ist, dass nicht immer ausdrücklich „Zucker“ auf der Liste der Inhaltsstoffe angeführt wird. Für den Körper sind auch Stoffe wie Dextrose, Fruktose, Glucose, Saccharose, Karamellsirup, Gerstenmalzextrakt oder Honig einfach nur Zucker.

In Sachen Fett greifen viele Hersteller leider immer noch auf Palmöl zurück, dessen Gewinnung meistens höchst umweltschädlich ist, da Regenwälder dafür illegal abgeholzt und so Monokulturen produziert werden. Allerdings sind nicht alle Palmöl-Hersteller schlecht: Wenn es sich nicht vermeiden lässt, sollte man auf Bio-Palmöl zurückgreifen, das ökologisch und fair produziert wurde.

Bio-Knuspermüsli: Weniger Zucker, mehr Regionalität und ohne Palmfett

Vom bayrischen Biopionier Barnhouse gibt es Bio-Knuspermüsli in vier neuen Sorten.
Photocredit: Barnhouse
Vom bayrischen Biopionier Barnhouse gibt es Bio-Knuspermüsli in vier neuen Sorten.
Photocredit: Barnhouse

Wer gesund und nachhaltig frühstücken, aber nicht auf sein Crunch-Müsli am Morgen verzichten möchte, wird am besten gleich hier in Deutschland fündig. Der bayrische Biopionier Barnhouse hat mit Krunchy Joy eine innovative und köstliche Knuspermüsli-Reihe gelauncht. Mit jeweils nur 12 Gramm Zucker pro 100 Gramm Müsli bringen die vier veganen Sorten vollen Genuss in die morgendliche Müsli-Bowl, ohne den Kalorienverbrauch schon in der Früh explodieren zu lassen.

Der Hafer kommt dabei zu 100 Prozent von den Barnhouse Partner-Landwirten aus der Region, mit welchen der Ökolandbau aktiv weiterentwickelt wird und Biodiversitätsprojekte umgesetzt werden.

100 % bio und 0 % Aroma & Zusatzstoffe

Die Sorten Mohn-Orange und Mohn-Erdbeere Zitone sind unsere Favourites für den Sommer!
Photocredit: Barnhouse
Die Sorten Mohn-Orange und Mohn-Erdbeere Zitone sind unsere Favourites für den Sommer!
Photocredit: Barnhouse

Der Rübenzucker stammt aus Deutschland, der in zwei Sorten verwendete Mohn aus Bayern und Österreich. 100 Prozent  bio und 0 Prozent Aroma oder Zusatzstoffe sind bei allen Barnhouse-Produkten selbstverständlich. 

Krunchy Joy ist in den Sorten Mohn-Orange, Mohn-Erdbeere-Zitrone, Nuss sowie Cocoa im Bioladen erhältlich.


Advertorial // In freundlicher Zusammenarbeit mit Barnhouse

Aufmacherbild: Dani Rendina on Unsplash

 www.barnhouse.de