In der Vorweihnachtszeit scheiden sich die Geister: Die Einen shoppen sich freudig durch die Black Fridays, Cyber Mondays und wie sie sonst noch alle heißen. Die Anderen stellen sich die Frage, wie sinnvoll es ist, Dinge zu schenken, die duch lange Transportwege und aufwendige Verpackungen die Umwelt belasten und die der oder die Beschenkte vielleicht nicht einmal braucht. Wie wär’s mit einem Mittelweg: Wenig, aber dafür mit Bedacht schenken, was lange Freude bereitet und man am Besten nie ersetzen muss. Wo es das gibt? Wir haben den perfekten Online-Store dafür gefunden!

„Diesmal schenken wir uns wirklich nichts.“ Die wohl am häufigsten verwendete Lüge bei Paaren und Familien hat weihnachtsbedingt wieder Hochkonjunktur. Wenn sich alle Beteiligten daran halten würden, wäre ja alles gut. Aber in den meisten Fällen beschwört dann doch jemand mit den Worten „Ich weiß, wir wollten uns ja eigentlich nichts schenken..“ das Unglück herauf. Beim Gegenüber sorgt das kurzfristig für Panik und langfristig für schlechtes Gewissen.

Aber seien wir ehrlich – wie viel Sinn macht es wirklich, sich jedes Jahr wieder auf die mühselige Suche nach dem perfekten Geschenk zu begeben, um dann doch wieder auf das Standardrepertoire aus Socken, Parfum und Gutscheine die nie eingelöst werden, zurückzugreifen?

Wir könnten euch jetzt erzählen, dass Geschenke nicht wichtig sind und die Besinnlichkeit des Weihnachtsfestes untergraben. Aber irgendwie gehört es doch dazu. Was nicht sein muss: Die Vorweihnachtszeit zur Geschenkejagd und Shopping-Marathon à la Black Friday-Wahnsinn umfunktionieren. Wir plädieren dafür, wenig zu schenken, dafür wirklich Sinnvolles, mit Bedacht und Liebe ausgewählt. Etwas, das dem oder der Liebsten für längere Zeit Freude bereitet, als bis zum nächsten Weihnachtsfest.

Dinge für ein ganzes Leben

„Wir sind die Wegwerf-Kultur leid – alle Menschen rund um den Globus fühlen es“, stellt auch Tara Button, Unternehmerin, Buchautorin und Minimalistin, fest. Als sie vor einigen Jahren einen baby-blauen Le Creuset Topf geschenkt bekam, kam ihr die Idee für ihren Online-Shop „Buy me once“: „Der Topf hatte den Ruf, Generationen über zu halten. Als ich darüber nachdachte bemerkte ich, dass ich wohl nie wieder in meinem Leben einen neuen Topf zu kaufen brauchte. Wenn es nur mit allen Produkten in meinem Leben so wäre!“.

Tara Button, Gründerin von Buy Me Once / Photo: Tara Button

 

Tara begann also, nach Produkten zu suchen, die man aufgrund ihrer hohen Qualität höchstwahrscheinlich nie ersetzen musste. Sie startete so ein Unternehmen, dass die „Leute von dem konstanten Druck, Sachen zu ersetzen befreien würde“. Langfristig spart das Geld und schont die Umwelt, Über-Konsumation wird eingedämmt und Menschen suchen ihre Sachen wieder mit Bedacht aus. Auf Buy me once findet man nun eigentlich alles, was man so braucht. Kleidung, Accessoires, Küchenhelfer, Garten-Tools und sogar Elektronik, die für ihre außerordentliche Qualität bekannt ist und nicht nach einem Jahr kaputt geht.

„A life less Throaway“

Nachdem „Buy me once“ 2016 weltweit viral ging, erkannte Tara den Hunger der Menschen nach einer minimalistischeren Lebensweise. Sie sammelte ihre Wissen dazu in einem Guide, wie man zu einem „mindful“ Konsumenten wird. In „A life less Throwaway“ lernt man zum Beispiel, warum Dinge, die lange halten, nicht mehr so oft hergestellt werden und was man dagegen tun kann oder wie man den Reizen zur Überkonsumation widerstehen kann. Das wäre doch das perfekte Weihnachtsgeschenk für Minimalisten und solche, die es noch werden wollen, oder?

 

„A life less throwaway“ von Tara Button um € 12,99 via penguinrandomhouse.com

 

Aufmacherbild: Tara Button