Wie kann ich ein wirklich glückliches und gesundes Leben führen? Diese Frage stellen wir uns wohl alle hin und wieder. Keine leichte Aufgabe, dieses Ziel zu erreichen! Doch mit dem neuen Buch „Happily Healthy“ von Lea Lou, Foodkolumnistin, Bloggerin und seit neuestem auch Autorin, kommen wir diesem Ziel in kleinen Schritten näher. 

Viele junge Erwachsene kennen das: War eine tägliche warme Mahlzeit im „Hotel Mama“ zu Schulzeiten noch selbstverständlich, kann gesund zu essen beim Erwachsenwerden eine ganz schön große Herausforderung darstellen. Vor allem für junge Frauen kann Essen schnell zum Problem werden. So auch für Lea Lou, für die sich dieses Problem bis hin zur Magersucht entwickelte. Nach einer anstrengenden und wenig hoffnungsvollen Lebensphase, langen Therapien und Kämpfen mit sich selbst und dem eigenen Körper, konnte sie jedoch geheilt werden – und wieder eine normale Beziehung zum Essen entwickeln. 

Lea bemerkte schnell, dass zu einem gesunden Lebensstil mehr als nur eine ausgewogene Ernährung gehört: Mit „Happily Healthy“ hat sie nun ein Buch geschrieben, das gesundes Essen mit Sport, Yoga und Achtsamkeit für ein zufriedenes Leben kombiniert. Die 27-Jährige möchte damit ihre Leser motivieren, mit Freude zu kochen, mit Yoga ihre innere Ruhe zu finden und den Körper auf Trapp zu halten. 

HIIT-Training mit Lea Lou | Photo: ZS Verlag

HIIT-Training mit Lea Lou | Photo: Lea Lüdemann

 

Dazu stellt sie zum Beispiel ihr hochintensives Intervall Training vor, mit dem man in nur 30 Minuten Muskeln auf und Fett abbauen kann. Man braucht dazu nichts als sein eigenes Körpergewicht und kann es so gut wie überall durchführen, ob im Garten, seinem Wohnzimmer oder im Fitnessstudio. 

Zur Ruhe kommen mit Vinyasa-Flow -Yoga | Photo: ZS Verlag

Zur Ruhe kommen mit Vinyasa-Flow -Yoga | Photo: Lea Lüdemann

 

Die zweite Säule auf dem Weg zu einem besseren Leben ist für Lea Achtsamkeit – durch Yoga und Meditationsübungen. Durch seine heilenden Kräfte auf Körper und Geist helfen die Jahrhunderte alten Yoga-Übungen ganz besonders, um Schlaf, Konzentrationsfähigkeit und die Lebensqualität zu verbessern. Hast du keine Ahnung, ob dir zum Beispiel Hatha-, Vinyasa- oder sogar Power-Yoga am besten liegt? In „Happily Healthy“ kannst du es dank eines kleinen Guides durch den Irrgarten der verschiedenen Yoga-Praktiken herausfinden. Eine von Lea kreierte Yogasequenz für jeden Tag hilft, auf den Geschmack und in die Gänge zu kommen. 

Grünkohlsalat mit Granatapfelkernen | Photo: ZS Verlag

Grünkohlsalat mit Granatapfelkernen | Photo: Lea Lüdemann

 

Das Herzstück von „Happily Healthy“ bilden 100 Rezepte, die von gesundem und leckeren Frühstück bis hin zum Abendessen reichen: Smoothie Bowls, Pankcakes, Salate, Suppen und Bowls sowie gesunde Desserts wie Avocado Schoko Mousse oder selbst gemachte Schokolade – alles schnell und einfach zubereitet und komplett vegetarisch. 

Alles in allem ein schöner Guide, bei dessen Lektüre wir das Gefühl haben, dass es doch gar nicht so schwer ist, ein gesundes und glückliches Leben zu führen! 😉 

Für alle die nun neugierig geworden sind, gibt’s hier eine kleine Kostprobe – perfekt für einen kühlen Herbstmorgen:

BUCHWEIZEN-PORRIDGE MIT FRÜCHTEN

Buchweizen-Porridge ist perfekt für kalte Herbst-Tage / Photo: ZS Verlag

Buchweizen-Porridge ist perfekt für kalte Herbst-Tage | Photo: Lea Lüdemann

 

Das glutenfreie Pseudogetreide Buchweizen ist eiweißreich und steckt voller B-Vitamine und Mineralstoffe wie zum Beispiel Magnesium. Für einen köstlichen, vollwertigen Start in den Tag!

Für 2 Portionen
100 g Buchweizengrütze
3 getrocknete Datteln (ohne Stein)
4 Kardamomkapseln
feines Meersalz
1 TL Kokosöl
Zum Servieren:
4 kleine Feigen
1 Orange
2 Physalis
Ahornsirup
Bienenpollen (nach Belieben)
vegan, gluten- & laktosefrei

1. Die Buchweizengrütze in einer Schüssel mit Wasser bedecken und mindestens 1 Stunde (am besten jedoch über Nacht) einweichen, dann in einem
Sieb abtropfen lassen. Die Datteln grob hacken. Die Kardamomkapseln im Mörser leicht andrücken und die Samen herauslösen.
2. In einem kleinen Topf ½ l Wasser mit 1 Prise Salz aufkochen. Buchweizengrütze, Datteln und Kardamom in das Wasser geben und zugedeckt unter gelegentlichem Rühren 10 Minuten weich kochen lassen.
3. Inzwischen zum Servieren die Feigen waschen und vierteln. Die Orange schälen und in einzelne Segmente teilen. Von den Physalis die Hüllblätter nach außen biegen. Die fertig gegarte Grütze im Topf mit dem Stabmixer dick und cremig pürieren. Das Kokosöl unterrühren.
4. Den Porridge in zwei Schüsseln verteilen und Feigen, Orangensegmente sowie Physalis darauf anrichten. Mit etwas Ahornsirup beträufeln und nach Belieben mit Bienenpollen bestreuen. Als Start in den Tag genießen!

Happily Healthy

Happily Healthy, ZS Verlag, 19,99 Euro