Die NASA hat herausgefunden: Pflanzen reinigen die Luft über die Wurzeln. AIRY ist der weltweit erste Pflanzentopf, der das Wurzelwerk auf natürliche Weise belüftet.

Frische, saubere Luft zum Atmen ist einer der bedeutsamsten Faktoren für Wohlbefinden und Konzentration. Wir alle kennen die trüben Smog-Bilder aus Großstädten und das beklemmende Gefühl beim Anblick gerodeten Regenwalds. Luftverschmutzung ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Doch die wenigsten von uns wissen: Die Luft in unseren Häusern und Büros ist ebenfalls belastet. Häufig sogar um ein Vielfaches stärker als die an einer Hauptverkehrsstraße. Ursache hierfür sind Baumaterialien, Teppiche, Farben, Möbel, Drucker und Computer, Reinigungs- und Pflegeprodukte, die krankmachende Schadstoffe abgeben. Benzol, Formaldehyd, Phtalate, Tricholore Thylen, Toluol und Ammoniak in der Raumluft machen uns zu schaffen, bescheren und Kopfschmerzen und Mattheit. Der innovative AIRY Pflanzentopf verspricht Besserung. Er verwandelt eine Zimmerpflanze zu einem 100 % effektiven Luftfilter, zur grünen Lunge unserer Wohn- und Arbeitsräume. Cooles Fact: Eine Pflanze im AIRY Pflanzentopf nimmt achtmal mehr Schafstoffe aus der Luft als in einem herkömmlichen Topf. Die Folge: Gute Luft. Und das lohnt sich, denn Kopfschmerzen und Müdigkeit braucht kein Mensch!

 

 

Doch was hat der AIRY Pflanzentopf, was andere Töpfe nicht haben? Kurz gesagt: Er sorgt dafür, dass unsere Pflanzen prächtig gedeihen, die Raumluft optimal reinigen und gegossen werden. Das braucht keine aufwändige Technik, weder Strom noch Filter, sondern lediglich Pflanze und Erdsubstrat.

 

Der Background

Laut NASA erfolgt die Raumluftreinigung zu gut 90 Prozent über die Wurzeln der Pflanze – aber nur, wenn sie an die Luft kommen! Helge Knickmeier, der selbst seit Jahren unter Heuschnupfen litt und außerdem allergisch auf Haushaltsreiniger und Lösungsmittel reagierte, machte sich an die Arbeit, bohrte zunächst eigenhändig Löcher in Pflanzentöpfe. Der erste Topf, der das Wurzelwerk belüftet, entstand 2003; in den darauffolgenden Jahren wurde der Prototyp weiterentwickelt, unter anderem vom TÜV Nord und der Universität Peking zertifiziert und 2014 im Rahmen eines Markttests unter dem Namen »polluSan« verkauft. Das optimierte AIRY-System hat Helge 2015 mit Hilfe des international renommierten Produktdesigners Ämilios Grohmann gestaltet. Ende des Jahres kam es auf den Markt.

 

Zur Frischluft

Black-Jack_Snow-White

Um € 79,90 via www.airy.de

 

Mehr zum Thema Living lesen Sie hier.

 

Copyright Images | Airy