Im Urlaub gönnen wir nicht nur unserer Seele, sondern auch unserer Haut gerne eine Pause! Deckende Foundation, Lidschatten, Lippenstift und Co. dürfen mal zu Hause bleiben. Dafür umso wichtiger: Die richtige Pflege, damit man sich im No-Make-up-Look auch wirklich wohlfühlt.

Hier unsere Beauty-Essentials im Sommer:

Unsere Summer-Beauty-Buddies

1. COBICOS | Lifting Serum

Das Lifting Serum mit Soforteffekt strafft und glättet die Haut optisch. Es enthält biologischen Manuka-Honig und Mamaku, kombiniert mit pflanzlicher Hyaluronsäure, die Falten und feine Linien mit Feuchtigkeit auffüllen soll. Hibiskus soll einen entspannenden Effekt auf die Muskelfasern der Haut ausüben und ihre Spannkraft verbessern.

2. SPEICK | Sonnenmilch SPF 30

Die Sonnenmilch für Gesicht und Körper von SPEICK Naturkosmetik schützt durch 100% natürlich-mineralisches Zinkoxid. Sie zieht leicht ein, hinterlässt keine weißen Rückstände und ist außerdem wasserfest und riff- und korallenfreundlich! Intensiv feuchtigkeitsspendend mit Zuckerrüben-Extrakt, hautberuhigendem Schilfrohr-Extrakt und Granatapfel-Zellschutzkomplex.

3. DR. SPILLER | Feuchtigkeitsspray

Unser Favorit nach einem langen Tag am Strand: Das kühlende Feuchtigkeitsspray mit Hyaluronsäure von DR. SPILLER hydratisiert und erfrischt unsere Haut sofort und mildert auch Rötungen durch die Sonne. Die entahltene Hyaluronsäure sorgt dafür, dass Feuchtigkeit in den oberen Hautschichten gespeichert, Wasserverlust gemindert und Trockenheitsfältchen geglättet werden. Feigenkaktus-Extrakt sorgt für eine langanhaltende Durchfeuchtung, lindert Reizungen und wirkt UV-bedingter Hautalterung effektiv entgegen.

4. DR. ECKSTEIN |Active Concentrate Sun Shield SPF 50

Intensiver Schutz vor UVA- und UVB-Strahlung, der sich perfekt mit jeder Tagespflege kombinieren lässt. Hilft Sonnenbrand zu vermeiden und schützt vor UV-bedingter vorzeitiger Hautalterung. Auch bei Neigung zu Mallorca Akne und für sehr sonnenempfindliche Haut geeignet. Das Serum ist frei von Mineralölen, Silikonölen, Parfümölen, etherischen Ölen, künstlichen Farbstoffen und Alkohol.


***

Aufmacherbild: Alex Perez via Unsplash